Ausflugsziele in der  Lausitz und dem Spreewald

Die Lausitz

1005 abgeleitet vom slawischen luzicy für niedriges Sumpfland, noch Luzici genann, umfasst den Süden von Brandenburg, den Osten des Freistaates Sachsen und Teile der polnischen Woiwodschaften Niederschlesien und Lebus.
Die Lausitz besteht aus der Niederlausitz, Oberlausitz und Lausitzer Gebirge.
Der Spreewald bildet den nördlichsten Teil der Niederlausitz und reichte früher bis zum Berliner Müggelsee.
Die Neiße ist die Grenze zwischen dem deutschen und dem polnischen Teil der Lausitz.

Die Niederlausitz

wird im Nordwesten durch den Fläming und im Westen durch die Schwarze Elster begrenzt, im Osten reicht die Niederlausitz bis nach Polen.
Die östliche Grenze der polnischen Niederlausitz ist der Bober.
Die Niederlausitz ist ein früher von ausgedehnten Mooren, Bruchwäldern und Buchen-Eichenwäldern bedecktes Tiefland das im 19. Jahrhundert mit ausgedehnten Kiefern bepflanzt wurde.

Die Oberlausitz

Grenze zwischen Oberlausitz und Niederlausitz verläuft entlang der Linie Hoyerswerda-Weißwasser entlang der Schwarzen Elster.
Die Bundesautobahn 13 zwischen Ruhland und Dresden führt entlang westliche Grenze der Oberlausitz.
 ist
Der Fluss Queis in Polen fließt entlang der östliche Grenze.
Die Oberlausitz führt vom Oberlausitzer Heideland nördlich von Kamenz, Bautzen und Görlitz über das Oberlausitzer Gefilde sowie dem Oberlausitzer Bergland bis hinauf zum Lausitzer Gebirge mit dem Zittauer- und dem Jeschkengebirge. Das daran anschließende Isergebirge mit der 1124 m hohen Tafelfichte in Tschechien, gehört nicht mehr zur Lausitz.

Der Spreewald

in den Landkreisen Spree-Neiße, Dahme-Spreewald und Oberspreewald-Lausitz wird in den südlichen Oberspreewald und den nördlichen, kleineren Unterspreewald geteilt. Zwischen beiden Landschaften vereinigt sich die Spree in der Stadt Lübben.

Südliche Begrenzung des Spreewaldes ist der Lausitzer Grenzwall, der allmählich zu den südlichen Haupthöhen ansteigt.
Im Norden ist die trockene Lieberoser Heide die Landschaftsgrenze.
Die östlich und westlich des Oberspreewaldes schließt sich das Baruther Urstromtal an.
Der Tagebau Cottbus Nord ist heute die Ostgrenze des Spreewaldes.­

Network Freizeit
Created by www.7sky.de.

Nun zogen sie mich unter dem Pferde hervor

so daß ich mich auf die Füße erheben konnte. Es war nicht das erste Mal, daß ich mich in Fesseln befand, aber auf eine so niederträchtige Weise war ich doch noch nicht gebunden worden. Man hatte mir nämlich Riemen an die Handgelenke geschlungen und mittels derselben den rechten Arm über die Brust hinweg auf die linke Achsel, den linken Arm aber auf die rechte Achsel […]
weiterlesen =>

Reisen
Urlaub erleben Abenteuer und Erholung
reisen + lernen + informieren

Englisch lernen in Berlin und Umgebung - erfolgreich - individuell - flexibel -kostengünstig - Sprachschule in Berlin-Wedding organisiert Englischkurse auf allen Stufen für Erwachsene, Kinder und Jugendliche. Englischunterricht zur Vorbereitung auf international und national anerkannte Englisch-Sprachprüfungen, u.a. Cambridge Certificate, IELTS, TOEFL-Test und GMAT (Graduate Management Admission Test), spielerisches Englisch-Sprachtraining für Vorschulkinder, Vermittlung der englischen Umgangssprache und Fachsprache, z.B. Business English bzw. Wirtschaftsenglisch / Geschäftsenglisch, technisches Englisch, Englischkurse für das Büro bzw. Bürokommunikation, in Wort und Schrift (technical English and English for the office) Englischkurse zur Vermittlung von britischem und amerikanischem Englisch (British English and American English) sowie "Standardenglisch" […]
weiterlesen =>

Da drängt die flügellahme Brut, wächst des Elends graue Flut: Mit bangem Blick das Mädel dort, Chrysanthemum am Hut, in flacher Brust erlogne Liebesglut, das frech vertraut dem nächsten Burschen nickt, der Mann, der stieren Auges vor sich blickt, der Greis, matt nach Hause wankt und für den Hungerlohn dem Schöpfer dankt. Der Großstadt Kraft und Glut verschlingt die uferlose Flut. Mit müdem Schritt, die Stirn gesenkt und schwer, der Arbeit Sklavenheer zu kurzer Rast, beim Morgengraun aufs neue schafft. Mit frischer Gier und Wut trinkt die Maschine der Herzen Blut. Die wirtschaftlichen Verhältnisse der griechischen wie der römischen Sklaven gehen vom Kleinbesitz aus und streben zum Großbesitz; außer den allgemeinen, noch heute in gleicher Richtung wirkenden Ursachen kommen hier noch besonders in Betracht die der Bildung des Großkapitals förderliche Sklaveninstitution und die die ganze alte Welt beherrschende Tendenz, die Rentenziehung durch Grundbesitz als die sicherste und anständigste, der freien Entwicklung des Mannes bürgerlich wie intellektuell günstigste zu betrachten. Diese Richtung auf Steigerung des Großbesitzes waltet wie in der Gemeinde der Stadt Rom so auch in der Reichsbürgerschaft der Kaiserzeit ohne Unterschied der Provinzen; die Latifundien, wie die Großbesitzungen in der Kaiserzeit genannt zu werden pflegen, bilden sich in Italien wie in Gallien, Afrika, Syrien mit einer Notwendigkeit, die von dem Naturgesetz sich kaum wesentlich unterscheidet. Der Sultan griff dagegen wieder zu den gewaltsamsten Mitteln. In erster Reihe steht hier der Gegensatz des großen und des kleinen Bodeneigentums, wobei zunächst abzusehen ist von der wirtschaftlichen Form der Nutzung. Noch fanden wir das kahle Gerippe am Marterholze hangen.  h. als Oberintendanten der Gärten zu Ravenna zu erkennen. Wenn Einer einmal gefällt, so gefällt alles an ihm. « sagte Cassiodor, »ich bürge für die Treue dieses Mundes. Auch der neue Plan war noch umfangreich und prachtvoll. Das Ganze besteht nur aus Personalitäten, guten und schlechten. Den Pygmäen hängt der Penis bis an die Fussknöchel herab. Daß die hierfür maßgebenden Ursachen in der Kaiserzeit stärker wirkten als früher, wird im allgemeinen nicht behauptet werden können. Man schlug und vertilgte und machte Sklaven. Der Unsinn leuchtet freilich ein; aber wie vieles dieser Art leuchtet nicht ein und dauert doch Jahrhunderte und vielleicht Jahrtausende? […]
weiterlesen =>

Fischgeschäft und Fischgrillbar Inh. Christian Zschornak 01309 Dresden Borsbergstr. 28 Tel.: 0351 3104461 - Frischfisch: Täglich frischer See- und Süßwasserfisch, Forellen, Heringe, Kabeljau, Katfisch, Lachs ... in Dresden. Mittagsessen lecker und gut, gepflegter Mittagstisch in maritimen Fischbistro. Hausmachersalate und frische Fischbrötchen, MENÜ CLASSIC, MENÜ PREMIUM, MENÜ GOURMET, Schollen, Seelachs, Hering, Fischpfanne, Fischsuppe ... Snacks: Backfisch, Garnelen, Thunfisch, Räucherlachs ... Extras: Sahnejoghurtremoulade, Tomatenketchup, Baguette. Plattenservice - Catering: Delikate Fischplatten ab 5 Personen fertigen wir nach Ihren speziellen Wünschen. Räucherfisch aus familieneigener Räucherei. Weiter geht es zum Dresdner Zwinger,der ebenfalls zu den Wahrzeichen der Stadt gehört. Bereits von aussen wird von mit den größten Dichtern und Denkern empfangen. Der Zwinger ist großes Gelände, das von unzähligen Gräben durchzogen ist. Der Zwinger in Dresden ist einer der schönsten und imposantesten Plätze in Europa. Hier gibt es viel zu sehen und entdecken und so sollte man sich Zeit nehmen, um dieses einzigartige Werk der Baukunst genauer kennenzulernen. Tip: Der Zwinger kann auch abends, nach Einbruch der Dunkelheit besichtigt werden. Dann wird der mit Scheinwerfern beleuchtet und wirkt gleich noch einmal viel spektakulärer. Und so wird der Wochenendtrip bestimmt zu einem vollen Erfolg. Besonders in den Sommermonaten ist der Park ein beliebtes Ausflugsziel. Während die Altstadt Dresdens mit Ihren historischen Reizen nicht geizt, ist auch die Neustadt von Dresden ein echtes Mekka für Geschichtsliebhaber. Im Südosten des Parks ist zudem der Carola-See auf dem man ein schöne Ruderpartie unternehmen kann. Hier findet man die weniger bekannten, aber genauso faszinierenden Denkmäler wie z.B. Die Stadt ist zudem gut an den Bahnverkehr angeschlossen. So finden sich am Eingang der Oper Skulpturen von Goethe, Schiller und Shakespeare. das Schloß Pillnitz. Fahrräder kann man sich günstig an einem der zahlreichen Fahrradverleihstationen mieten. Das Schloss und der dazugehörige Schlossgarten stechen aus der Masse an Sehenswürdigkeiten heraus, denn während das Schloss mit seinen kleinen konkaven Dächern im chinesischen Stil gehalten ist, ähnelt der Schlossgarten eher einem Englischen Garten. Der Garten selbst ist bestückt mit tropischen Pflanzen und Gewächsen, und eignet sich hervorragend für den ein oder anderen Nachmittagsspaziergang. Zu guter Letzt sollte man sich eine Besuch in der Neustadt Dresdens nicht entgehen lassen. Hier findet man eine Vielzahl an Restaurants und Bars, in denen man den Abend gemütlich ausklingen lassen kann. […]
weiterlesen =>

Schöne Wiege meiner Leiden, Schönes Grabmal meiner Ruh', Schöne Stadt, wir müssen scheiden – Lebe wohl! ruf ich dir zu. Lebe wohl, du heil'ge Schwelle, Wo da wandelt Liebchen traut; Lebe wohl, du heil'ge Stelle, Wo ich sie zuerst geschaut. Die Sache ist nur, dass man dafür zwei Leute braucht. Männern war seiner Meinung nach sowieso nie zu trauen. Wenn du glücklich bist, dann bin ich es auch. Menschen haben nun mal ein Problem mit der Eifersucht. Er hat kaum gelebt, vielleicht erklärt das den Engel. Die unter dem Patrizier in Ankh-Morpork herrschenden Sitten sind ihm deshalb zunächst völlig unverständlich. Für Dome war das der Inbegriff einer perfekten Ehe. Eine seiner ersten Amtshandlungen nach dem Eintritt in die Wache besteht folgerichtig darin, das Oberhaupt der Diebesgilde im eigenen Gildehaus zu verhaften und gefesselt quer durch die ganze Stadt ins Wachhaus zu schleppen. Es zeichnet sich allerdings bald ab, dass die Stadt anscheinend auf Karotte gewartet hat. Binnen kurzem kennt er jeden und hat von allen Namen, Alter, Wohnort, Familienstand und die komplette Biographie samt Vorlieben oder Abneigungen im Kopf. In dem Maße, wie Karottes fachliche Kompetenz wächst, sinken scheinbar seine orthographischen Fähigkeiten. Die ersten Briefe an seine Eltern sind noch in fehlerfreiem Morporkisch verfasst. In den späteren Romanen baute er diese Schreiben zu einer Art legasthenischem Running Gag aus, nicht zu Unrecht auch der beste Mann braucht einen Makel. Auf diese Weise hoffte er auf eine verjüngende Kraft, wenn der Fürst das Kind da drunten erblickte. 1103 die Mark Meißen für ihren nachgeborenen Sohn Heinrich II. mit männlicher Energie gegen die Ansprüche und Angriffe von dessen Vettern, Konrad und Dedo von Wettin, welche das Kind für untergeschoben erklärten, behauptete. Mit Heinrich erlosch 1123 das Geschlecht Dedo's von der Ostmark. Was durch Pistol und Schwerdt Im Huy erworben wird, das wird im Huy verzehrt. Was hat er endlich mehr und bessers als zuvoren? Vielleicht ein höltzern Bein und eben so viel Ohren. Der Augen nicht vielmehr. […]
weiterlesen =>

Zusammen mit den Angehörigen feierte unser Planerteam im September das 15-jährige Bestehen der SFH Ingenieure. Nach einem stärkenden Brunch begann der Tag an Bord eines Floßes vorbei an der Skyline Dresdens. Mit dem Oldtimerbus "Robur" ging es weiter nach Moritzburg. Bei einer Weinverkostung und einem himmlischen Menü fand der Tag einen geselligen Ausklang vor barocker Kulisse auf Schloss Wackerbarth. Industrie Projekte: Erdgasspeicher, Sachsenmilch, Flexon, VIPA, DVB AG, DHL AIRHUB, STO, DAS. Sport Freizeit Projekte: Sporthalle Rabenau Spielfeld Tor Netz, Sporthalle Oelsa/Rabenau, Thalassobad Norderney, Waldpark Dresden, MHZ Meißen. Projekte Bildung und Soziales: KITA Sonnenkäfer, BSZ in Dresden, JVA Brandenburg, Hochschule Zittau, Bibliothek Meißen. Karitative Projekte: Seniorenheim, Förderschule, Alten- und Pflegeheim in Dresden, Klinik Kreischa, Alten- und Pflegeheim Waldheim. Kultur und Büro Projekte: BMG Bonn, Schloss, Theater, Gemeindehaus, Wasser- und Schifffahrtsamt, Bundesamt für Güterverkehr in Dresden, Kommandantur, SAT1 Sendezentrum in Berlin. Wohnung und Hotel Projekte: Hotels in Dresden/Norderney/Taunusstein, Wohnhäuser in Radebeul, Meissen, Dresden. […]
weiterlesen =>

Die heilige Nacht das war einmal! Das war unsern einzigen Jungen der Krieg verschlungen. Das war, als noch dem heiligen Kind mit Tannenbaum und Angebind dein jauchzend Lied erklungen! Das war das Lied der Qual, dein Lied will keine Seele hören. In vollen Chören erschallt der Weihnacht Festchoral. Halt meine Hand: das war einmal, und einmal wird es wiederkehren! Dann blüht für uns die heilige Nacht, dann wird auch dir der Morgen grauen, und du wirst schauen. Und spielen wirst du laut und klar, und was wir träumten, das wird wahr. Halt meine Hand. Die exorbitante Befugnis der Zensoren, die Ratliste zu revidieren und nach Gutduenken Namen zu streichen oder zuzusetzen, vertrug in der Tat sich nicht mit einer geordneten oligarchischen Verfassung. Aus einem nur zum Beraten der Beamten bestimmten Kollegium war im Laufe der Zeit der Senat eine den Beamten befehlende und selbstregierende Behoerde geworden; es war hiervon nur eine konsequente Weiterentwicklung, wenn das den Beamten urspruenglich zustehende Recht, die Senatoren zu ernennen und zu kassieren, denselben entzoge mit Gold und Silber in den Taschen fanden sich auch alle dazu bereit mit Ausnahme Tankreds, des Neffen Bohemunds, der seinerzeit extra bei Nacht und Nebel durch Konstantinopel gezogen war, um dem Eid zu entgehen. Doch auch das half nichts, im Gegenteil. Das lehnte Alexios ab, und die Umstehenden erinnerten Tankred daran, daß man ihm dann wohl auch das Geschenk wieder abnehmen werde. Wenn Kaiser Alexios mit nach Jerusalem zöge, bedürfte es bei der gemeinsamen Aufgabe auch keines Eides. Derselbe Apparat warnt den Seemann bei schwerem Nebel und kündigt ihm die Nähe eines andern, seinen Kurs kreuzenden, oder in seinem Kurs auf ihn zufahrenden Schiffes an. Schon jetzt haben die "drahtlosen Techniker" den Aerophor nicht nur erfunden, sondern auch derart vervollkommnet, daß ein automatischer Signalapparat dem Lokomotivführer selbsttätig anzeigt, wenn ein anderer Zug auf demselben Schienenstrang läuft und sich in einer Entfernung von nur zwei englischen Meilen befindet. Dadurch sind die Lokomotivführer der beiderseitigen Züge imstande, die Fahrt zu verlangsamen oder zu halten oder eventuell auf ein anderes Gleise zu führen. […]
weiterlesen =>

Golfurlaub - Aktivurlaub, das Internetmagazin mit tollen Reise- und Ausflugsangeboten, Informationen für Exkursionen und Erholung in Europa, Asien und Amerika, günstige Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen und Zimmer buchen. Preiswert übernachten mit unseren Empfehlungen. Berichte, die Ihren Urlaub zu einem faszinierenden Erlebnis mit Spaß und Erholung machen. Genießen Sie die zahlreichen touristischen Attraktionen und Sehenswürdigkeiten.

Created by www.7sky.de.
Created by www.7sky.de.
© 2017 Internetagentur www.7sky.de